Psychologische Systemische Beratung für Paare, Familien und Einzelpersonen

Psychologische und psychosoziale Beratung
Psychologische Beratung (Bildquelle: Die Knipserin)

 

In jeder Beziehung, Partnerschaft und Familie werden Bindungen hergestellt, gefestigt und aufrechterhalten. Auch kommt es in jeder Beziehung irgendwann zu Konflikten. Nur wenn Konflikte dauerhaft und nicht mehr alleine gelöst werden können, ist es an der Zeit sich professionelle Unterstützung zu suchen, denn in schwierigen Situationen kann eine Beratung schnelle Abhilfe bringen.

Wertschätzung und gesunde Kommunikation

Neben der Klärung Ihrer Konflikte und Ziele geht es besonders in den ersten Sitzungen meiner Paartherapie darum, die Kommunikation und den Kontakt zwischen den Partnern zu verbessern. Jeder und jede bekommt dabei seinen Raum die persönlichen Anliegen aus eigener Sicht zu schildern. Oft öffnen sich da schon die ersten Türen für wieder mehr Verstehen, Wertschätzung, Liebe und Lösungen.

Konflikte und Resilienz

Dann steigen wir tiefer in Ihre Konflikte, Muster, Verstrickungen und Paardynamiken ein. Durch Gespräche, Experimente und Übungen lernen Sie, sich Konfliktdynamiken bewusster zu werden. Sie lernen neue Wege für sich als Paar oder neue Wege als getrenntes Paar zu finden.

In meiner Paartherapie und Paarberatung arbeite ich mit Grundlagen aus der Gestalttherapie, mit systemischen Perspektiven bzw. Arbeitsweisen und der Kommunikationspsychologie. 

Paartherapie ohne Partner oder Partnerin – geht das?

Sicherlich ist es am sinnvollsten und effektivsten, wenn Sie als Paar gemeinsam zu einer Beratung oder Therapie gehen. Manchmal lehnt der Partner oder die Partnerin das jedoch strikt ab. Dann besteht die Möglichkeit, dass Sie alleine kommen. Dies kann sehr entlastend für Sie sein und hilft auch Ihrer Partnerschaft.

Ich begleite Menschen, die in ihren zwischenmenschlichen Beziehungen, ihrer Partnerschaft, Ehe oder der Familie an Grenzen stoßen. Das Beratungsangebot richtet sich daher Einzelpersonen, Paare, Eltern und Familien.

Oft erleben Paare ihre Beziehung als unbefriedigend. Sie können nicht mehr miteinander reden, ohne zu streiten. Wer sich in solch schwierigen Lebenssituationen befindet, ist leicht überfordert und kann die Psychologische Beratung in Anspruch nehmen.

Professionelle Hilfe für Partnerschaften und familiäre Beziehungen

Einzelpersonen, Paare oder Familien können lernen:

Menschen können schwimmen: Der Sprung ins Wasser vom System Land (Bildquelle: Die Knipserin)
  • Sich besser mitzuteilen und damit Wünsche und Bedürfnisse auszudrücken
  • Besser zuzuhören, dass sie besser verstehen, was jede/r meint
  • Besser Konflikte und Meinungsverschiedenheiten fair zu klären und auszutragen
  • Besser mit Stresssituationen, Zeiteinteilung und Belastungen umzugehen
  • Besser reflektieren: Eigene Problem-Anteile sehen zu lernen und zu erkennen. Was stärkt Bindung – was nicht?

Bei Paarproblemen ist es meist sinnvoll, wenn beide zur Beratung kommen. Wenn einer der Partner nicht bereit ist, kann der andere auch alleine Hilfe in Anspruch nehmen. Grundsätzlich können Beziehungsthemen auch in Einzelsitzungen reflektiert werden.

Wie läuft eine Beratung ab?
Zuerst sollten Sie einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren. Im ersten Gespräch klären wir, was Sie sich in der Beratung konkret wünschen, über welche Themen Sie sprechen und welche Ziele Sie erreichen wollen.
Ein Einzelgespräch dauert in der Regel ca. 60 Minuten, eine Paarberatung ca. 90 Minuten. Beratungstermine werden in der Regel in zwei- oder dreiwöchigem Abstand vereinbart, nach Bedarf auch in kürzeren Abständen. Die Dauer und der Ablauf eines Beratungsprozesses ist sehr individuell. Nicht selten reichen wenige Gespräche, um Konflikte dauerhaft aufzulösen und manchmal braucht es eine Prozessbegleitung über Monate. Je nach Bedarf können auch mehrstündige oder Tages-Coachings vereinbart werden.

Nehmen Sie gern Kontakt mit mir auf.